aufbäumen

v/refl (trennb., hat -ge-)
1. Pferd: rear (up); Person: writhe (unter + Dat under); sich vor Schmerzen aufbäumen writhe in pain (oder agony)
2. FLUG. buck
3. fig. rebel, rise in protest (gegen against)
* * *
auf|bäu|men ['aufbɔymən]
vr sep
(Tier) to rear

sich gegen jdn/etw áúfbäumen (fig) — to rebel or revolt against sb/sth

sich vor Schmerz áúfbäumen — to writhe with pain

* * *
auf|bäu·men
vr
1. (sich ruckartig aufrichten)
sich akk \aufbäumen to convulse
sich vor Schmerz \aufbäumen to writhe [or be convulsed] with pain; Pferd to rear [up]
2. (geh: sich auflehnen)
sich akk gegen jdn/etw \aufbäumen to revolt [or rebel] against sb/sth
* * *
reflexives Verb rear up

sich gegen jemanden/etwas aufbäumen — (fig.) rise up against somebody/something

* * *
aufbäumen v/r (trennb, hat -ge-)
1. Pferd: rear (up); Person: writhe (
unter +dat under);
sich vor Schmerzen aufbäumen writhe in pain (oder agony)
2. FLUG buck
3. fig rebel, rise in protest (
gegen against)
* * *
reflexives Verb rear up

sich gegen jemanden/etwas aufbäumen — (fig.) rise up against somebody/something

* * *
v.
to rebel v.

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Aufbäumen — Aufbäumen, verb. reg. act. 1) Bey den Webern, um den Weberbaum winden, welches so wohl mit dem Garne bey dem Aufzuge, als auch mit dem wirklichen Gewebe geschiehet. 2) Als ein Reciprocum von vierfüßigen Thieren, auf die Hinterfüße treten, und… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Aufbaumen — bedeutet in der Jägersprache das Setzen oder sich Niederlassen von Federwild auf einem erhabenen oder erhöhten Platz wie z. B. auf einem Ast. Gleiches gilt für Luchs, Wildkatze oder Marder, die auf einen Baum klettern. Auch der Jäger, der… …   Deutsch Wikipedia

  • Aufbäumen — Aufbäumen, 1) von Thieren, sich auf die Hinterfüße stellen; daher Aufbäumend, von Wappenthieren; 2) von einem Jagdthier od. einem Jagdvogel, auf Bäume steigen od. sich setzen; der Gegensatz abbäumen; 3) so v.w. Männchen machen; 4) (Weber.), die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Aufbäumen — Aufbäumen, 1) (Aufholzen) das Ausfliegen des Federwildes oder das Hinaufklettern von Raubtieren auf einen Baum; 2) das Aufwickeln der Kette auf den Kettenbaum des Webstuhls (s. Weben) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Aufbaumen — * Aufbaumen, verb. reg. neutr. welches das Hülfswort haben erfordert, auf einen Baum springen oder klettern; ein Wort, welches nur bey den Jägern gehöret wird. Der Luchs, die Katze, der Marder baumet auf, hat aufgebaumet, ist auf einen Baum… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Aufbäumen — (n) eng rearing (tractor), rear upsetting …   Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Glossar

  • aufbäumen — Vsw bäumen …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • aufbäumen — ↑ Baum …   Das Herkunftswörterbuch

  • aufbäumen — auflehnen * * * auf|bäu|men [ au̮fbɔy̮mən], bäumte auf, aufgebäumt <+ sich>: 1. sich auf die hinteren Beine stellen und aufrichten: das Pferd bäumte sich auf. Syn.: sich ↑ aufrichten, sich ↑ erheben. 2. entschieden, empört Widerstand… …   Universal-Lexikon

  • aufbäumen — sich aufbäumen 1. sich bäumen, steigen; (ugs.): sich auf die Hinterbeine stellen/setzen. 2. ↑ aufbegehren. * * * aufbäumen,sich:1.〈sichmitheftigerBewegunghochaufrichten〉sichemporbäumen;auch⇨aufrichten(II)–2.⇨aufbegehren aufbäumen,sich… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • aufbäumen — auf·bäu·men, sich; bäumte sich auf, hat sich aufgebäumt; [Vr] 1 ein Tier bäumt sich auf ein Tier richtet sich (vor etwas Bedrohlichem) ruckartig auf <ein Pferd> 2 sich gegen jemanden / etwas aufbäumen auf jemanden / etwas wütend sein und… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.